elektrosensibel

Je digitaler, desto Überwachung

Die Tücken der Technik werden offenbar

Man versucht, uns die „Segnungen“ der digitalen Technik mit allen Mitteln schmackhaft zu machen. Die Risken und Nebenwirkungen werden aber tunlichst verschwiegen.

Die Technik, mit der wir beglückt werden sollen, zeigt jetzt schon ihre Schattenseiten:

Das Smartphones "Superwanzen" sind, spricht sich ja so langsam rum

https://www.heise.de/news/Ueberwachung-Bundespolizei-verschickte-2020-ueber-100-000-stille-SMS-5047855.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://kompetenzinitiative.com/en/gesellschaft/superwanze-smartphone/

https://www.youtube.com/watch?v=H-mhuHMFqCU

16.06.2021:
Forscher entdecken, dass viele Handys beim Surfen nach wie vor veraltete und angreifbare Verschlüsselungstechnik einsetzen. Sie sind sich sicher: Die Schwachstelle wurde mit Absicht eingebaut.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/handy-gprs-verschluesselung-1.5323228

08.06.2021:
mit der neu herausgekommenen iOS Version 15 für Iphones, ist es möglich das Gerät auch im ausgeschalteten Zustand zu orten.

Das passiert über Bluetooth. Das „Wo ist?“ Netzwerk ist ein Crowdsourced-Netzwerk mit hundert Millionen Apple Geräten, die mithilfe der drahtlosen Bluetooth-Technologie vermisste Geräte oder Gegenstände in der Nähe erkennen und deren ungefähre Position an den:die Besitzer:in zurückmelden.

Das Smartphone ist somit mit iOS 15 nicht vollständig usgeschaltet. Es bleibt in einem stromsparenden Zustand und verhält sich wie ein AirTag, sodass jedes iOS-Gerät in der Nähe das Bluetooth-Signal auffangen und seinen Standort zurücksenden kann.

https://www.macerkopf.de/2021/06/08/ios15-wo-app-iphones-benachrichtigungen/

 

 Dies soll jetzt zur Corona-Bekämopfung offiziell ausgeweitet werden. Provider wie die deutsche Telekom geben Bewegungsdaten an das Robert Koch Institut weiter, angeblich anonymisiert, zmindest der deutsche Datenschutzbeauftragte ist damit einverstanden....

https://www.sueddeutsche.de/digital/coronavirus-telekom-smartphone-tracking-datenschutz-1.4850094

https://www.sueddeutsche.de/digital/coronavirus-smartphone-daten-tracking-ueberwachung-datenschutz-1.4855065

https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/coronavirus-telekom-uebergibt-zweiten-handydatensatz-ans-robert-koch-institut-a-b1659a1f-7715-41d3-9c7a-685512940090

Man kann beim Netzbetreiber aktiv ablehnen, dass die Daten weitergegeben werden (also auch für andere Sachen prinzipiell ganz gut):

https://www.optout-service.telekom-dienste.de/public/anmeldung.jsp

https://www.telefonica.de/dap/selbst-entscheiden.html

Das Allerbeste wäre es sowieso, auf diese Technik ganz zu verzichten!

 

Süddeutsche Zeitung, 18.07.2021

Das Pegasus-Projekt - Cyberangriff auf die Demokratie

Die israelische Firma NSO Group hat eine Software entwickelt , die aius der Frene auf Smartphones installiert werden kann und diese dann als Übewachungsinstrument umfunktioniert. Angeblich wurde diese Software "nur" an staatliche Institutionen  zur Bekämpfung von Kriminalität und Terrorismus verkauft.

Aber wie beim Geschäft mit Waffen, so taucht diese Software auch in Staaten auf, die alles Andere als demokratisch sind. - So findet sich die Software auf den Telefonen kritischer Kournalisten, Menschenrechtler & Politiker...

https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/politik/pegasus-project-cyberangriff-auf-die-demokratie-e519915/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/politik/pegasus-project-so-lief-die-recherche-e571971/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Wer systemkritisch ist, sollte auf die Nutzung von Mobiltelefonen verzichten!

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/spaeh-software-pegasus-saudi-arabien-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/spaeh-software-pegasus-projekt-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE 

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/spaeh-software-pegasus-smartphone-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr-wdr/spaeh-software-pegasus-deutschland-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Auch die „smarten“ TV-Geräte, die uns die Elektronik-Fachmärkte so offensiv verkaufen, sind die reinsten Datenschleudern. Diese Geräte sammeln in der Regel ohne Wissen der Betroffenen intime Nutzungsdaten, haben die Wettbewerbshüter festgestellt. Das Bundeskartellamt hat schwere Mängel beim Datenschutz und der IT- Sicherheit bei vernetzten Fernsehgeräten ausgemacht und fordert von den Herstellern umfangreiche Nachbesserungen.

https://www.heise.de/news/Bundeskartellamt-Smart-TV-Hersteller-verstossen-massiv-gegen-die-DSGVO-4801949.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE Dies ist ein massiver Verstoß gegen die Datenschutzgrundverordnung DSGVO

Ein Video auf Englisch zeigt auf, wo inzwischen überall Kameras und weitere Überwachungstechnik eingebaut wird, auch das diese Technik ganz offen im Internet angeboten wird, ebenso auch Geräte, mit denen man die Wanzen anhand ihrerFunkstrahlung aufspüren kann

https://www.youtube.com/watch?v=lg6Jlh-bEhk

 

Big Brother


Auch die vollautomatische Gesichtserkennung wird weiter „verbessert“.

So betreibt das polnische StartUp Unternehmen PimEyes eine Suchmaschine für Gesichter. Laut Recherchen von netzpolitik.org analysiert die Suchmaschine Gesichter aus dem Internet, speziell aus den sozialen Medien nach individuellen Merkmalen und speichert die biometrischen Daten in einer Datenbank ab.

https://www.n-tv.de/politik/Sorge-wegen-hochgefaehrlicher-Suchmaschine-article21902362.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://netzpolitik.org/2020/gesichter-suchmaschine-pimeyes-schafft-anonymitaet-ab/

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/gesichtserkennungs-software-jeder-kann-gefunden-werden-16854823.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Die Recherchen von netzpolitik.org  zeigen eindeutig: PimEyes ist ein umfassender Angriff auf die Anonymität!

Gott sei Dank reagiert hier die deutsche Politik, Vertreter von Regierung und Opposition fordern hier eine Regulierung, entweder auf europäischer Ebene oder wenigstens auf nationaler Ebene.

Es gibt hier inzwischen auch eine Petition dazu:

https://reclaimyourface.eu/de/

 

Ein weiter Baustein zur vollständigen Überwachung der Menschen wird die digitale ID, die jeder als sog. Bürgernummer bekommen soll (So etwas gab es schon in der DDR!). Man will hierzu die Steuer-ID verwenden. Damit soll die Verwaltung vereinfacht werden. Überwachung un Kontrolle werden damit aber leider auch einfacher!

https://www.golem.de/news/personenkennziffer-bundestag-beschliesst-einheitliche-buergernummer-2101-153765.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://www.heise.de/news/Vernetzte-Register-Bundestag-macht-die-Steuer-ID-zur-Buergernummer-5040215.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://ul-we.de/buergernummer-oder-digital-id-deutscher-bundesrat-sagt-ja-schweizer-volksabstimmung-nein/

https://www.heise.de/news/Gutachten-Aufnahme-von-Fingerabdruecken-in-Ausweis-ist-rechtswidrig-5076241.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Die Abschaffung des Digitalen Briefgeheimnisses

Und das unsere Emails mitgelesen werden, ist bereits seit Längerem ein offenes Gehemnis

https://www.sueddeutsche.de/politik/bundesnachrichtendienst-egmr-geheimdienst-1.5169941?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Dies soll jetzt über die EU noch mehr ausgeweitet werden. private Chats, Nachrichten und E-Mails sollen massenhaft, anlass- und unterschiedslos auf verdächtige Inhalte durchsucht wertden. Die Begründung: Strafverfolgung von Kinderpornographie. Die Konsequenz: Massenüberwachung durch vollautomatisierte Echtzeit-Kontrolle!

https://www.patrick-breyer.de/beitraege/nachrichtendurchleuchtung/

 

Zwangsfilter werden weite Teile des Internets lahm legen

Man will die Hersteller aus Gründen des Jugendschutzes dazu zwingen, die Endgeräte mit fest installierten Jugendschutz-Filtern in den Betriebssystemen der Geräten auszustatten. Dies würde aber auch viele ganz normale Angebote unerreichbar machen, da auch diese dann von den Filtern geblockt werden.

https://www.heise.de/news/Laender-wollen-Filter-in-allen-Betriebssystemen-Verbaende-laufen-Sturm-6116452.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Automatisches Scannen von KFZ-Kennzeichen

Auch das automatische Erfassen der Kennzecihen vorbeifahrender Autos ist inzwischen von "oben" abgesegnet, so wie weitere Rechte für die Strafverfolgungsbehören...

https://www.golem.de/news/strafprozessordnung-geaendert-kennzeichen-scans-werden-bundesweit-zul aessig-2106-157225.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://www.heise.de/news/Bundesrat-billigt-Ausweis-fuers-Smartphone-und-bundesweites-Kennzeich en-Scanning-6120186.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Open-Source-Projekt:
Teslas zu rollenden Überwachungsstationen machen

https://www.heise.de/security/meldung/Open-Source-Projekt-Teslas-zu-rollenden-Ueberwachungsstationen-machen-4493443.html?utm_source=pocket-newtab

 

Zeit Online 07.052021:

Staatstrojaner: Warum Sie Online-Überwachung immer noch interessieren sollte

Staatliche Organe bekommen immer mehr Befugnisse, um "Verdächtige" auszuspähen. Der Bundestag hat mal wieder über Staatstrojaner diskutiert. Es ging um die Frage, ob auch Nachrichtendienste wie der Verfassungsschutz oder der Bundesnachrichtendienst digitale Kommunikation mitlesen dürfen – wie schon bisher die Polizei. Die große Koalition möchte genau das und hat einen entsprechenden Gesetzentwurf eingebracht.

Was ist ein Staatstrojaner noch mal? Und was hat das mit Ihnen zu tun? Wichtige Fragen und Antworten bei Zeit Online

https://www.zeit.de/digital/2021-05/staatstrojaner-online-ueberwachung-gesetz-nachrichtendienst-bnd-internet-faq?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

netzpolitik.org, 03.03.2021:

Bundesinnenminister Seehofer will Personalausweis-Pflicht für E-Mail und Messenger einführen

Das Bundesinnenministerium fordert eine anlasslose Personen-Vorratsdatenspeicherung mit verifizierten Daten aller Bürger:innen, die im Internet über Messenger oder E-Mail kommunizieren.

netzpolitk.org bezeichnet dies als beispiellosen Angriff auf das freie Internet und  veröffentlicht den Volltext dieses Forderungskataloges:

https://netzpolitik.org/2021/tkg-novelle-seehofer-will-personalausweis-pflicht-fuer-e-mail-und-messenger-einfuehren/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Nach dem Willen des Wirtschaftsministeriums sollen Personalausweis + Führerschein  schnellstmöglich auf das Smartphone kommen. Dies wird sogar mit 50 Mio € aus Steuermitteln gefördert....
Damit wird die Abhängigkeit von der Technik immer grösser, ebenso die Belastung durch die Strahlung! Welche Interessen vertritt Herr Altmeier eigentlich?

https://www.heise.de/news/Wirtschaftsministerium-Personalausweis-soll-rasch-aufs-Handy-kommen-6005042.html

 

heise 30.12.2020:

Elektronische Gesundheitsakte (ePA) – Vereinfachung im Gesundheitswesen oder neues Überwachungskonzept für alle Bürger?

Auf Drängen der Krankenkassen soll ab 2021 die Elektronische Gesundheitsakte (ePA) in Deuschland inkl. Impfpass eingeführt werden. Da diese mit einem Smartphone kombiniert werden soll, ist ein Datenschutz so gut wie unmöglich, da eine ständige “Online-Verbindung” über Mobilfunk mit dem Internet besteht, Momentan wird dies noch (ab 01.01.2021) auf "Freiwilligkeit" getestet...

https://www.heise.de/news/Elektronische-Patientenakte-Krankenversicherer-hoffen-auf-hohe-Beteiligung-5000934.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://web.archive.org/web/20140927143200/http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/3507761/gesundheitsakt-elga-startet-trotz-massiver-kritik.story 

 

Zeit, 23.06.2021:

Auch die digitale Terminvereinbarung "doctolib", die viele Arztpraxen ihren Patienten als Service anbietet, hat ihre Tücken...

https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2021-06/doctolib-online-buchung-arzttermin-impftermin-datenschutz-sicherheitsluecke-patientendaten?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

netzpolitik.org, 27.09.2021:

So überwachen Chefs Produktivität am Arbeitsplatz

Der Markt für Kontrollsoftware boomt. So bietet der Riesenkonzern Microsoft eine Produktivitätsbewertung für Unternehmen an, für die Microsoft eine Menge Daten sammelt. Kritiker:innen bezeichnen diesen Service als ein „Instrument zur Arbeitsplatzüberwachung“.

https://netzpolitik.org/2021/microsoft-365-so-ueberwachen-chefs-eure-produktivitaet-am-arbeitsplatz/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

Volle Überwachung mittels Kameras, Gesichtserkennungs-Software, Spracherkennung (auch Microsoft-Geräte versuchen das, Cortana lässt grüßen!), Zusammenfassen aller persönlichen Daten (Bewegungsdaten, Bezahlvorgänge, Handygespräche, Gespräche zu Hause, wenn Netbook, Smartphone oder Alexa dabei sind...) und Vorratsdatenspeichern in riesigen Rechnerzentren.

Es gibt sogar noch Bürger, die freiwillig ihre Daten in die "Cloud" ausliefern.
Tipp: Lesen Sie hier mal die Datenschutzerklärung und die Lizenzbestimmungen genau durch! - "Cloudbasiert", der Weg zum gläsernen Bürger...

Es ist unverantwortlich, das Digitalisierung und Datenschutz dem Ermessen privater, Gewinnorientierter Unternehmen überlassen werden.

Der Friedensforscher Daniele Ganser zu Corona & digitale Überwachung am Beispiel China:

https://www.okitube.com/video/1611/dr.-daniele-ganser-corona-und-china-eine-diktatur-als-vorbild-basel-5.-februar-2021?channelName=FranzJosefSuppanz

 

Süddeutsche Zeitung, 01.03.2021:

Tech-Konzerne blockieren

Eine neue Software blockiert alle Websites, die Daten mit den großen Konzernen wie Facebook, Google und Amazon austauschen. Was passiert, wen man denen den Zugang sprertt? - Da bleibt nicht viel übrig!

Die Browsererweiterung für Chrome Big Tech Detective blockiert alle Websites, die Daten an Amazon, Facebook, Google und Microsoft übertragen oder von deren Servern laden. Dabei ist es egal, ob die Seite gänzlich auf deren Serverfarmen existiert, mal wieder ein Tracking-Script den Nutzer ausschnüffeln will oder nur eine harmlose Schriftart geladen wird. - Es geht hier um die Sichtbarmachung von Machtstrukturen!

https://www.sueddeutsche.de/digital/datenschutzprogramm-1.5220012?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

 

Wenn wir hier nicht aufpassen und gegensteuern, haben wir in Kürze den „gläsernen“ Bürger bvzw. den „gläsernen“ Konsumenten. Was wir hier dringend brauchen, sind „gläserne“ Unternehmen und vor allem eine „gläserne“ Politik!

Ansonsten bekommen wir einen von Konzernen regierten weltweiten Überwachunsgsstaat, ähnlich wie es jetzt schon in China der falle ist, gegen den Orwell's 1984 ein Kindergeburtstag ist.  - So hat interessanterweise der Kopp Verlag diesen  Klassiker neu heraus gegeben...

 

All diese Meldungen sollten uns, gerade in Zeiten wie diesen,
zu mehr Wachsamheit aufrufen,
mit wem wir über was reden und wer alles mithören
(und ggf. mitsehen!) könnte,
wenn ein "smartes" Gerät in Hör-(bzw. Sicht-)weite ist.

 

Artikel auf elektro-sensibel.de:

Zukunft braucht Technologie

Wollt Ihr die totale Digitalisierung?

Smart Homes gehackt

Künstliche Intelligenz KI

P. Hensinger: Smart überwachtt

Totalkontrolle selbst über ausgeschaltete Smartphones

 

Ausführlicher Artikel auf all-in.de:

https://www.all-in.de/sulzberg/c-lokales/wollt-ihr-die-totale-digitalisierung_a5068452

 


Weiterführende Links, Dokumente und Quellennachweise:

www.gmx.at/magazine/digital/abhoer-gefahr-vorsicht-kauf-smarten-geschenken-35304174

projekte.sueddeutsche.de/artikel/digital/digitale-privatsphaere-ueberwacht-und-verkauft-e784992/?utm_source=pocket-newtab

www.heise.de/news/Berliner-Polizei-Ein-Login-oeffnet-Tuer-zu-bis-zu-130-Datenbanken-4847279.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1718

Eingestellt: 12.07.2020, 18:07
Geändert: 06.10.2021, 16:52

Quelle: http://www.elektro-sensibel.de/artikel.php?ID=174