Elektro-Sensibilität − News

Die Arroganz der Macht als Nährboden für Verschwörungstheorien

Kritische Bürgerproteste ernst nehmen und nicht diffamieren

 

Immer wieder liest man Meldungen und Analysen, das der Widerstand gegen die Grundrechtsbeschränkungen wegen der Corona-Krise von rechten Parteien und Verschwörungstheoretikern genutzt, oder gar gesteuert wird.
Ich kann und muss hier aus eigener Erfahrung sagen, dass dies eine platt vereinfachte Darstellung der Lage ist.

Das Spektrum der Teilnehmer an „Anti-Corona“ Demonstrationen ist sehr breit, es gibt dort auch Leute aus dem „rechten“ Spektrum, Verschwörungstheoretiker verschiedener Couleur, aber eben auch jede Menge ganz „normaler“ Bürger, die sehr besorgt sind wegen der Einschränkung der im Grundgesetz verbrieften Rechte sowie wegen der gesellschaftlichen Fehl-Entwicklungen der letzten Jahre und dem daraus resultierenden Zustand unserer Demokratie.

Viele wollen unseren demokratischen Rechtsstaat erhalten und haben große Sorgen, dass die aktuelle Situation ausgenutzt wird, um einen totalitären Überwachungsstaat wie in China zu installieren. Eben, dass notwendige Schutzmassnahmen als Kontrollinstrumente missbraucht werden, Stichwort „gläserner Bürger“.

Fehlentwicklungen als Ursache der Proteste

Wir sehen, dass jetzt in der Corona-Krise sehr viele Dinge ans Licht kommen, die noch nie stimmten.No Corona

Anstatt kreative und sinnvolle Lösungen zu suchen, versucht man von offizieller Seite immer noch „business as usual“ zu machen. Ja kein Paradigmenwechsel!

Kritikern dieser Vorgehensweise wirft man vor, das sie wirre Fakten, fake-News, falsche Behauptungen usw. verbreiten, um wilde Verschwörungstheorien zu untermauern.

Wenn man sich nur mal anschaut, was anhand von harten, nicht widerlegbaren Fakten, die auch in den klassischen Medien leicht nach zu recherchieren sind, sieht man, was hier so an Fehlentwicklungen zusammen kommt, so wundert man sich, dass nicht noch mehr Leute auf die Strasse gehen.

All die Fehlentwicklungden der letzten Jahrzehnte, wie Glyphosat, Klimakrise, hirnloser Ausbau des Mobilfunks, gescheiterte Verkehrswende, Artensterben, Neoliberalismus, Überwachung usw. belegen, dass es so nicht weiter gehen kann.

Und die Beschränkungden der Corona-Krise haben für viele besorgte Bürger jetzt das Fass endgültig zum Überlaufen gebracht.

Ignorante Politik als Frustbeschleuniger

Und die Politik macht einfach weiter so, als sei nicht geschehen, es werden nicht die Interessen der Bürger vertreten, sondern die der Lobbyisten.

Bürger, die kritisch nachfragen, werden mit Worthülsen abgespeist, und der Wahnsinn geht einfach weiter - in was für einer Welt leben wir?

Und da wundert man sich, das Verschwörungstheorien immer mehr Zulauf bekommen...

Krise als Chance, Missstände wirklich anzupacken und damit Verschwörungstheorien das Wasser abzugraben

Hier sind ALLE gefordert, neue Wege einzuschlagen, die Alten haben uns in die jetzige Lage geführt. Und die Politik ist gefordert, auf die Bürger zu hören (die haben sie schliesslich gewählt) und nicht nur auf finanzstarke Interessenverbände.

Wir müssen hier Einiges ändern, ansonsten ist die nächste Pandemie bereits vorprogrammiert...

 

Ausführlicher Artikel auf all-in.de

https://www.all-in.de/sulzberg/c-lokales/die-arroganz-der-macht-als-naehrboden-fuer-verschwoerungstheorien_a5064591

 

Protestdemostrationen in Stuttgart & Berlin

Die von der Initaitive "Querdenken" im August 2020 verantstalteten Demos in Stuttgart und Berlin hatten regen Zulauf, auch wenn hier von offizieller Seite von wesentlch geringeren Zahlen gesprochen wurde.

Interessant ist hier die Berichterstattung in der Presse. Hier stürzte sich vor allem bei der Berliner Demo Alles auf den (inszeniteren) "Sturm auf das Reichstagsgebäude", welcher von einigen Protagonisten der rechten Szene veranstaltet wurde.

Die friedliche Stimmung, mit der viele ihre Sorgen um Demokratieabbau und Lobbywirtschaft in diesem Lande zum Ausdruck brachten, wurde bestenfalls am Rande erwähnt.

Viel wichtiger war den "Qualitätsmedien", das hier auch Pegida, Reichsbürger und ähnliche Figuren mit marschierten, um das Ganze in eine rechtsextreme Ecke stellen zu können. Anstatt nach dem Grund dieser Proteste und dem Zulauf von Querdenken und Widerstand 2020 zu fragen, werden die Leute Mit Etiketten wie "Verschwörungstheoretiker", "braune Esoteriker", "Corona-Leugner", "Impfgeger", "hysterische Maskenverweigerer" usw belegt.

So wird versucht, diesen Menschen den Verstand abzusprechen, sie zu diskerditieren, mit allen rethorischen Mitteln auf sie einzuschlagen - bloß keine sachliche Auseinandersetzung mit den Problemen... - Relevante Infos / Beiträge werden einfach verschwiegen.

So ist es auch mit der Berichterstattung über Mobilfunk & 5G

Rede von Robert F. Kenedy in Berlin:
https://www.youtube.com/watch?v=-u3H3PvebBU

Rede von Eduard Meßmer in Stuttgart:
https://www.youtube.com/watch?v=sMs5KlyuoUE&feature=youtu.be&t=40

 

Diese Art der Berichterstattung in den offiziellen Medien ist für mich eine gezielte Beeinflussung der öffentlichen Meinung in Richtung wirtschaftlicher Interessen, und man muss hier schon sehr genau hinschauen, um fest zu stellen, was noch der Wahrheit entspricht, wo Fakten aus dem Zusammenhang gerissen werden, was verschwiegen wird, und was schlicht und einfach gelogen ist...

 

Bitte ALLES kritsch hinterfragen!

Hiei ist eine gute, allgemeine Bildung eine grosse Hilfe, Fakten zu interpretieren und zuzuordnen.

Viele machen es sich hier leider zu einfach: Sie sagen Alles in dern offiziellen Medien sei gelogen, dafür glaubt man dann aber kritiklos Alles, was selbsternannte Propheten im Internet verbreiten.

Ich muss hier sagen, das in den Dokumentationskanälen im "offiziellen" TV durchaus gute & kritische Beiträge kommen, so zu Mikroplastik, amazon, Glyphosat usw - auch wenn hier z.B. das Thema Mobilfunk in der Regel ausgeklammert wird..

Umgekehrt werden Sachen im www verbreitet, die halt gerade ins "Bild" passen, die sich aber bei genauerem Hinsehen als ziemlicher Blödsinn entpuppen, so z.B. viele Infos über die Corona-Masken:

Die Dinger seien nutzlos, gefährlich und gesundheitsschädlich....

OK, ich finde die Dinger lästig und bedauere Alle, diie sie auf Arbeit tragen müssen.
Sie bringen einen gewissen Nutzen, wenn ich eine aufhabe und Du eine aufhast, so können wir uns schon mal gegenseitig nichts anhusten - einen totalen Schutz gegen Viren bieten sie nicht!

Dafür einen gewissen Schutz vor Luftschadstoffen und Allergenen in der Luft...

Gefährlich und gesundheitsschädlich sind sie, wenn man sie auch beim Sport aufhat - man bekommt zu wenig Sauerstoff - aber welcher vernünftige Mensch joggt mit Maske...

Problematisch sind sie bei Personen mit starken Allergien / MCS:
Bestimmte Chemikalien in den Stoffen der Masken werden von diesen Personen nicht vertragen!

Wohingegen die Masken auf alle Fälle schützen - besonders in Kombination mit Kapuze/Kopftuch/Kappe & Sonnenbrille: Vor automatischer Gesichteserkennung!

 

 Informiert Euch umfassend - hinterfragt - bleibt kritsch
- benutzt Euren Verstand - und hört auf Euer Herz !

 


Weiterführende Links, Dokumente und Quellennachweise:

www.lobbycontrol.de

www.abgeordnetenwatch.de

Eingestellt: 26.05.2020, 19:05
zuletzt geändert: 13.01.2021, 18:03

Drucken

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentare geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder, dies entspricht nicht unbedingt der Meinung der Betreiber dieser Webseite


von: Walter

vom: 28.05.2020, 12:33

Hallo,

Kommentar zu: Die Arroganz der Macht

Es gibt zahlreiche Ursachen, die für erhebliche Todesraten auf der Welt sorgen, z.B. Bewegungsmangel mit 600.000 Toten jährlich in Europa.

Bisher gab es keine Ansätze zu einer Bewegungs-App oder polizeilich kontrollierter Gymnastik.

Was den meisten Todesursachen, die „niemand“ interessieren, gemein ist, ist die Tatsache, dass das Gegenmittel nicht in Ampullen gefüllt werden kann und zu Verkauf geeignet ist.



Gruß

Walter



Drucken

Kommentar verfassen

Da es mit der automatischen Kommentarfunktion nie so richtig geklappt hat, wurde diese entfernt. Schicken Sie doch bitte Ihren Kommentar einfach per Email - er wird dann hier eingetragen!


Selbstverständlich werden Ihre persönlichen Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben! - Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung

elektro-sensibel unterstützen

Wie überall: Die Ressourcen sind knapp und man muss sich nach der Decke strecken und zusehen, wie mann trotz der coronabedingten Ausfälle alle finanziellen Belastungen stemmen kann. Da ist man immer froh um Unterstützung. Wenn Ihnen dieser Artikel zusagt, würden wir uns über eine Spende, egal wie groß oder wie klein, sehr freuen!


Bankverbindung:
Hypo Vereinsbank | Georg Vor
IBAN: DE65 7332 1177 2490 1816 63
BIC: HYVEDEMM567


zurück zur Auswahl


Alle Artikel anzeigen