Elektro-Sensibilität − News

Mikrowellen als Waffe

Erneut Angriffe auf US Diplomaten

Wie die Neue Züricher Zeitung am 06.12.2020  berichtet, sind seit 2016 rund 40 Botschaftsmitarbeiter und Familienangehörige aus den USA und Kanada in Kuba, China und Russland an mysteriösen Beschwerden erkrankt: Sie hörten laute Geräusche und erlitten Schwindelanfälle, Kopfschmerzen und Sehstörungen. Auch Gedächtnisverlust und andere Symptome traten dabei auf. Manche gesundeten schnell, andere mussten vorzeitig in den Ruhestand versetzt werden. Weil die Erkrankungen zuerst in Kuba auftraten, werden sie als «Havanna-Syndrom» bezeichnet. Doch das ist das Einzige, das klar ist.

Die wahrscheinlichste These: eine gezielte Attacke mit gepulster Energie von Radiofrequenzen.
Der wahrscheinlichste Täter: Moskau.

Damit wäre dieser Angriff mit derselben Technologie erfolgt, wie sie bei WLAN, Mobiltelefon & Co verwendet wird….

https://www.nzz.ch/international/havanna-syndrom-mysterioese-erkrankung-von-mikrowellen-ausgeloest-ld.1590636?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

https://www.nytimes.com/2020/12/05/business/economy/havana-syndrome-microwave-attack.html?referringSource=articleShare

 

Bereits 1976 mitten im kalten Krieg wurde die US Botschaft in Moskau mit Mikrowellen bestrahlt, woraufhin etliche Mitarbeiter erkrankten. Und dies bei Strahlungswerten, die deutlich unter dem liegen, was der Bevölkerung heutzutage zugemutet wird. Eine Routine-Suche nach Wanzen  brachte dies Praktiken damals ans Licht

https://www.independent.ie/irish-news/diplomats-cold-war-panic-over-microwave-attacks-26341374.html

https://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/bddd14255755f93

https://news.google.com/newspapers?id=DJBPAAAAIBAJ&sjid=AAYEAAAAIBAJ&pg=7036,5269205&dq=microwave+weapons&hl=en

https://www.independent.ie/irish-news/diplomats-cold-war-panic-over-microwave-attacks-26341374.html

 

Man sollte sich immer bewusst sein, dass diese Technik der Datenübertragung mittels gepulster Mikrowelle ursprünglich als Waffentechnik entwickelt wurde. Diese so genannten „nicht tödlichen Waffen“ (non lethal weapons) sollen z.B. dazu dienen, (protestierende) Menschenmengen aufzulösen oder einzelne Angreifer per Knopfdruck gezielt kampfunfähig zu machen.

 

Mikrowellenwaffe 

Bild aus:
https://connectiv.events/energie-und-mikrowellenwaffen/

 

https://www.elektrosmog.com/mikrowellen-waffen

http://www.mikrowellenterror.de/artikel/munzert2.htm#01

https://ul-we.de/category/faq/mikrowellenwaffen-faq/

https://de.wikipedia.org/wiki/Active_Denial_System

https://christ-michael.net/mikrowellenwaffen-manipulieren-und-toeten-ohne-lizenz/

https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/dr-barrie-trower-warnt-vor-5g-und-mikrowellen-strahlung-a3122618.html

https://www.nzz.ch/wissenschaft/mikrowellen-ld.1419976 

 

Es ist bewiesen, das man mit solchen Geräten Elektronik massiv stören kann, und so ist es nahe liegend, dass dies auch Auswirkungen auf die Bioelektrizität von Lebwesen, z.B. Menschen hat.

Es ist daher unverantwortlich, ja geradezu kriminell, wenn solche Technik flächendeckend installiert wird, zumal die Waffenfrequenzen identisch mit denen sind, die bei LTE & 5G zum Einsatz kommen…

 

Artikel auf elektro-sensibel.de

Mikrowellenwaffen zur Prime Time in der ARD 

 

 

 

 

Eingestellt: 17.12.2020, 17:46
zuletzt geändert: 23.08.2021, 10:57

Drucken

Kommentar verfassen

Da es mit der automatischen Kommentarfunktion nie so richtig geklappt hat, wurde diese entfernt. Schicken Sie doch bitte Ihren Kommentar einfach per Email - er wird dann hier eingetragen!


Selbstverständlich werden Ihre persönlichen Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben! - Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung

elektro-sensibel unterstützen

Wie überall: Die Ressourcen sind knapp und man muss sich nach der Decke strecken und zusehen, wie mann trotz der coronabedingten Ausfälle alle finanziellen Belastungen stemmen kann. Da ist man immer froh um Unterstützung. Wenn Ihnen dieser Artikel zusagt, würden wir uns über eine Spende, egal wie groß oder wie klein, sehr freuen!


Bankverbindung:
Hypo Vereinsbank | Georg Vor
IBAN: DE65 7332 1177 2490 1816 63
BIC: HYVEDEMM567


zurück zur Auswahl


Alle Artikel anzeigen