Elektro-Sensibilität − News

Mikrowellenwaffen zur Prime Time in der ARD

Beeinflussung von Menschen durch EMF als Thema im Tatort

Eigentlich wollten wir uns gestern Abend (29.03.2020) nur mal vom Thema Corona ablenken und schalten um 20:15 ARD ein, um den Tatort „Krieg im Kopf“ vom NDR mit Florence Kasumba und Maria Furtwängler  anzusehen.

Erste Szene, ein sichtlich durchgeknallter Kriegsveteran, der die ganze Zeit von den Leuten in seinem Kopf redet, hat die eine Kommissarin als Geisel genommen,  und die andere Kommissarin kann ihre Kollegin nur durch einen gezielten Schuss retten.

Bei weiteren Ermittlungen finden die beiden Kommissarinnen die Frau dieses Veteranen erdrosselt in der Badewanne. Laut Todeszeitpunkt kann ihr Mann es nicht gewesen sein.
Soweit  ein durchaus üblicher Start in einen Krimi….

Dann aber kommt es immer dicker. Die Ermittlerinnen finden heraus, das der Veteran bei  einem Unfall, der im Zuge einer Auslandsmission der Bundeswehr passiert war, dabei war.
Weitere Ermittlungen ergeben, dass hier spezielle Helme mit Mikrowellentechnik ausgestattet, im Militäreinsatz erprobt wurden, Es stellt sich heraus, dass Menschen mittels elektromagnetischer Felder (EMF) beeinflusst wurden und werden, dass sie unter Einfluss Stimmen hören, das sie sogar „ausgeschaltet“ werden, um den Unfallhergang bei der MikrowellenwaffenBundeswehr zu vertuschen.

Es wird aufgezeigt, was mit Mikrowellentechnik heute schon machbar ist, bzw. in der nächsten Zukunft möglich sein wird, von der totalen Beeinflussung bis hin zum Töten. Und vor allem, das mit den Mobilfunknetzen und dem Ausbau von 5G hierzu die dafür benötigte Infrastruktur aufgebaut wird, bzw. schon vorhanden ist

https://www.youtube.com/watch?v=DeCdbZxEoz0

 

 

Weitere Quellen zum Thema:

"Tatort"-Faktencheck: Kann man Stimmen in den Kopf pflanzen?

Die zivile Mikrowellen-Technologie wurde ursprünglich für Kriegszwecke entwickelt und eingesetzt.

So funktionieren Amerikas neue Mikrowellen-Kanonen

Active Denial System

Wie gefährlich ist die Mikrowellenwaffe ADS?  

Mikrowellen-Waffen und -Verbrechen längst polizeibekannt

Mikrowellenwaffen von Uli Weiner 

Dr. Klinghardt über gepulste Frequenzen zur Massenbeeinflussung via Handymasten

GeheimdienstInsider packt aus PSYCHOTRONIK - Waffensystem oder Mobilfunk Infrastruktur

5G Apokalypse Das Ende der Zivilisation Die kompl Dokumentation auf Deutsch 

Linkliste Mark Steele 5G Waffentechnik

 

 

 


Weiterführende Links, Dokumente und Quellennachweise:

www.mikrowellenterror.de

www.youtube.com/watch?v=ol3tAxnNccY

Eingestellt: 30.03.2020, 11:11
zuletzt geändert: 09.07.2021, 19:02

Drucken

Kommentare zu diesem Artikel

Kommentare geben die Meinung des jeweiligen Verfassers wieder, dies entspricht nicht unbedingt der Meinung der Betreiber dieser Webseite


von: Petra

vom: 30.03.2020, 12:49

Hallo liebe 5G-Gegner,

ich muss z. Z. viel Zeit alleine zuhause verbringen und über kurz oder lang kann einem da auch schon mal langweilig werden. Und dann macht man Dinge, die man sonst nie macht. So war es bei mir gestern Abend. Ich habe Tatort geschaut mit dem Titel „Krieg im Gehirn“. In der Geschichte die gespielt wurde, wurden die schlimmsten 5G Befürchtungen wahr und es kam mir nicht wie eine erfundene Geschichte vor, sondern wie die Realität, die uns kurz bevor steht. Beeindruckend, dass es dieses Thema in eine der meistgesehen Fernsehfilme geschafft hat. Wenn Ihr auch keine Tatort-Gucker seid, findet ihr den Film vielleicht noch in der Mediathek.

Liebe Grüße

Petra


von: Renate

vom: 01.04.2020, 19:23

Für diesen Tatort wurde sehr gut recherchiert und er ist dazu auch noch sehr gut gemacht! Meine Hochachtung für die Beteiligten, auch dafür, dass sie sich an dieses Tabu-Thema herangewagt haben und es in die Öffentlichkeit bringen! Und auch der Zeitpunkt der Ausstrahlung „passt“ hervorragend: Es wird auch 5G erwähnt! Auch MK-Ultra und einige andere erwiesene „Einsätze“ dieser Waffen werden eingebracht. Spannend finde ich auch, dass das Posttraumatische Belastungssyndrom mit einfließt…

Seht ihn euch an und nehmt dabei auch auf, dass wir nicht allein sind! Diese Menschen wissen …


Drucken

Kommentar verfassen

Da es mit der automatischen Kommentarfunktion nie so richtig geklappt hat, wurde diese entfernt. Schicken Sie doch bitte Ihren Kommentar einfach per Email - er wird dann hier eingetragen!


Selbstverständlich werden Ihre persönlichen Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben! - Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung

elektro-sensibel unterstützen

Wie überall: Die Ressourcen sind knapp und man muss sich nach der Decke strecken und zusehen, wie mann trotz der coronabedingten Ausfälle alle finanziellen Belastungen stemmen kann. Da ist man immer froh um Unterstützung. Wenn Ihnen dieser Artikel zusagt, würden wir uns über eine Spende, egal wie groß oder wie klein, sehr freuen!


Bankverbindung:
Hypo Vereinsbank | Georg Vor
IBAN: DE65 7332 1177 2490 1816 63
BIC: HYVEDEMM567


zurück zur Auswahl


Alle Artikel anzeigen