elektrosensibel

Es wird eng für die "offizielle" Wissenschaft

Führender Wissenschaftler erhärtet NTP-Studie

Die NTP-Studie weist das Krebspotential der Mobilfunkstrahlung nach!

Prof. James C. Lin (University of Illinois) nimmt in dem Artikel "Die Bedeutung von Primärtumoren in der NTP-Studie zur Langzeitexposition von Ratten gegenüber Mobilfunkstrahlung" (2019) zu den Ergebnissen der NTP-Studie (USA) und der Ramazzini-Studie (Italien) Stellung.

Beide Studien untersuchten, ob Mobilfunkstrahlung Krebs auslösen kann.

Prof. James C. Lin war lange führendes Mitglied der ICNIRP
Ehemaliges ICNIRP-Mitglied fordert Revision der Grenzwerte 

 

Er gehörte dem Peer-Review-Panel der NTP-Studie an Die NTP- und die Ramazzini-Studie haben eine Krebs auslösende Wirkung der nicht-ionisierenden Strahlung des Mobilfunks nachgewiesen. Als Konsequenz fordert Lin die IARC (Krebsagentur der WHO) auf, die Eingruppierung von bisher "möglicherweise Krebs erregend" in eine höhere Stufe vorzunehmen. Diese Überprüfung der Eingruppierung fordert auch der wissenschaftliche Beirat der IARC mit hoher Priorität.

 

Ausführliche Berichte dazu bei diagnose:funk

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1508

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1511

 

Der österreichische Mag. Dr. Gernot Neuwirth geht hier u.A. mit Prof. Lerchl ins Gericht:

DOSSIER ZU MOBILFUNK UND 5G

Die dunkle Seite von WLAn & Co

 

 


Weiterführende Links, Dokumente und Quellennachweise:

Eingestellt: 22.01.2020, 16:37
Geändert: 30.04.2020, 13:50

Quelle: http://www.elektro-sensibel.de/artikel.php?ID=144